Was dir die Gurus verschweigen, bekommst du hier unzensiert verraten!

Vor einiger Zeit traf ich wieder mal meinen ehemaligen Schulkollegen Simon. Simon ist Mitte 40, arbeitet im Kunstbetrieb und wohnt in einer Männer WG. Jetzt habe ich freilich nichts gegen Männer WG`s , jedoch fragte ich mich schon längstens, ob er diese Wohnsituation freiwillig gewählt hat, oder aus finanziellen Gründen darauf angewiesen ist, weil er sich keine Wohnung für sich alleine leisten kann.

Als ich ihn darauf ansprach, war er zunächst ausweichend. Letztendlich erzählte er mir aber, dass er neben seinem Job am Theater noch zweimal die Woche in einer Bar aushilft und in den vergangenen Monaten verschiedenste Anläufe gemacht hat, um sich ein nebenberufliches Standbein von Zuhause aufzubauen. Mit Affiliate Marketing. Natürlich ist er grandios gescheitert. Er ist nämlich deshalb gescheitert, weil ihm diverse Internetverkäufer mit (gefakten?) Screenshots von Einkommensnachweisen und (geleasten?) Lamborghini`s weißmachen wollten, wie einfach das so ist mit dem Geld verdienen im Internet…

Das witzige dabei ist: Tatsächlich ist es NICHT schwer, mit Affiliate Marketing durchzustarten! Du bekommst alles an die Hand. Angefangen vom Produkt, den Werbemitteln, einer persönlichen Betreuung (zumindest sollte das so sein!) und du musst keine Kredite für Lager oder sonstige Geschäftsräumlichkeiten aufnehmen und auch nichts selbst produzieren! Du startest also im Grunde genommen mehr oder weniger mit NULL EUR!

Und trotzdem scheitern Leute wie Simon. Ich habe mich oft gefragt, warum das so ist. Und es hatte immer zwei Gründe:

  1. Das wecken von falschen Erwartungshaltungen (siehe Einkommenscreenshots und Sportwagen). Man sieht nur das ERGEBNIS jedoch nicht den WEG der dort hinführt!
  2. Derjenige der schon alles erreicht hat, hat selten einen Grund wirklich ALLES zu verraten… Und wenn doch, lässt er sich fürstlich dafür bezahlen…

Da ich Simons Situation gut nachvollziehen konnte, weil ich mich vor vielen Jahren in einer ähnlichen Lage befand, nahm ich mir also vor, es BESSER zu machen als viele der selbsternannten Gurus!

Simon stand hier stellvertretend für eine große Anzahl von Leuten, die zwar kreativ sein und hart für ihren Erfolg arbeiten wollten, aber noch nicht die RICHTIGE TÜR geöffnet bekamen.

Mit dem brandneuen Kurs die Cashcow habe ich das nun geändert!

Kennt ihr die Begründung vieler Marketer, warum sie ihre Geheimnisse in vielen ihrer überteuerten Kurse verraten? Sie meinen dann oft: „Weil ich anderen Leuten auch die Chance geben möchte, genau so viel Geld zu verdienen!“.

Nein. Sie wollen nur ihr Wissen möglichst teuer verkaufen… Dagegen ist auch nichts einzuwenden. Mein Zugang und somit auch der Weg den die Cashcow vorgibt, ist aber ein anderer: Er besteht darin, gute Businesspartner zu bekommen, die durch die Cashcow in meinem eigenen Netzwerk finanziell unabhängig werden – was mir im Falle ihres Erfolges selbst auch wiederum Erfolg beschert! Und soetwas funktioniert NICHT in Massenabfertigung! Sondern nur dann, wenn du deinem potentiellen Businesspartner auf Augenhöhe begegnest und ihm ehrlich weiterhilfst! Das ist der Weg den die Cashcow beschreitet.

Das ist seit kurzem auch Simon`s Weg! Und mittlerweile macht er die ersten Umsätze!

Mach es ihm nach! Und die Cashcow macht MUUUUH!

Hier geht's zur Cashcow
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.